Historie

Firmengeschichte

2016

Die Tecos Bruhin AG wird in die FÜLL Process Group eingegliedert und erweitert das Portfolio der Gruppe um Dosieranlagen für pastöse Produkte sowie Behälterreinigungsanlagen

2015

Die Füll Systembau GmbH begeht ihr 50stes  Firmenjubiläum

2014

Etablierung eines Handelsvertreter-Netzwerkes in Deutschland im Bereich Rührtechnik

2013

Entwicklung spezieller Industrieventile zur hochgenauen Dosierung hochviskoser Harze und Klebstoffe

2012

Entwicklung der neuen Dosiersoftware Calipso Batch für Anwendungen im Produktionsumfeld

2010

Einführung der volumetrischen Dosieranlage VX5 für den Farben-Großhandel und Anwender mit hohem Farbvolumen

2009

Entwicklung des automatischen Labordosiersystems LX5 für die effiziente Durchführung von Reihenrezepturen in der Farben und Lack-Industrie

2008

Gründung der Füll Engineering B.V. in den Niederlanden. Schwerpunkte sind Entwicklung, Fertigung und Service der neu geschaffenen Produktlinie volumetrischer Dosieranlagen

2006

Groß im Kleinen: Entwicklung der kompakten, automatischen Dosieranlage FS-XS. Eine kostenoptimierte Option mit allen Vorteilen der großen FÜLL-Dosieranlagen

2004

FÜLL setzt mit Servomotoren für Ventilaktivierung und Positionierung neue Maßstäbe in Sachen Dosiergeschwindigkeit und -genauigkeit

2003

Unsere eigene EU-Erweiterung: Die Fertigungszulassung für Rührwerke und Füllstandsanzeigen nach EU-Richtlinie 94/9 EWG (ATEX)

1999

Veränderung in internationalem Interesse: Das Familienunternehmen FÜLL wird durch die Schweizer Holding Perrot Duval übernommen

1997

Qualitätssicherheit mit Brief und Siegel:  Die hohen Standards bei FÜLL werden nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

1993

Innovative Anlagenbedienung: Die erfolgreiche Einführung des von FÜLL entwickelten Dosierprogramms CALIPSO (Color And Liquid Processing Software)

1988

Neue Marktgröße, neue Produktionsanlagen: FÜLL bezieht das firmeneigene Betriebs- und Fertigungsgebäude in Idstein.

1985

Zukunftsweisend: Unsere erste Anlage mit IT-Unterstützung Workflow, der auf Basis des zu dieser Zeit hoch modernen Betriebssystems MS-DOS visualisiert wird. Außerdem ganz neue Dosierflexibilität durch unser stufenloses Ventil mit Nadel für Tropfendosierung.

1977

Ein technologischer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte: Die Installation der ersten automatischen Dosieranlage.

1973

Der erste Umzug in größere Geschäftsgebäude: FÜLL expandiert aufgrund der zunehmenden Auftragslage im Tanklager- und Dosieranlagen-Bereich.

1965

Von der Pieke auf: Werner Füll gründet das Unternehmen als Armaturendreherei in Niedernhausen bei Frankfurt a.M. und baut das Hauptgeschäftsfeld aus.